1. Maklervertrag

Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer aufgrund des vorliegenden Angebotes kommt der Maklervertrag mit dem Kaufinteressenten zustande.

 

2. Angebot
Das Immobilienangebot versteht sich freibleibend und unverbindlich.

Es ist vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe der durch den Makler erteilten Informationen durch den Kunden ist nicht gestattet.

Gibt der Kunde vertrauliche Informationen über das Angebot, insbesondere über ihm angebotene Kaufobjekte oder über Kaufinteressenten an Dritte weiter, so verstößt er gegen seine Vertragspflichten und macht sich in Höhe der vereinbarten Provisionspauschale schadensersatzpflichtig, soweit es aufgrund der Weitergabe zu einem anderweitigen Vertragsschluss kommt.
Der Nachweis eines höheren Schadens bleibt vorbehalten.

 

3. Doppeltätigkeit
Der Makler ist berechtigt, für beide Parteien des beabsichtigten Vertrages courtagepflichtig tätig zu werden.

 

4. Courtage
Unsere Maklercourtage ist verdient, sofern durch unseren Nachweis –oder Vermittlungstätigkeit ein Vertrag zustande kommt. Diese Courtage beträgt:

o Beim An- und Verkauf von Haus- und Grundbesitz und von Eigentumswohnungen, berechnet
vom vertraglich vereinbarten Gesamtkaufpreis, von Käufer und Verkäufer je 3,57%
inkl. 19 % MwSt.

o Erbbaurecht, berechnet vom Wert des Grundstücks und etwa bestehenden Aufbauten, vom
Grundstückseigentümer und Erbberechtigten je 3,57% inkl.19 % MwSt.

Bei Vermietung/Verpachtung zahlbar vom Mieter/Pächter:

o Bei Gewerberäumen 3 Monatsmieten zzgl. 19 % MwSt., bei einer Vertragsdauer bis zu 5 Jahren.

Die Maklercourtage errechnet sich aus dem notariell beglaubigten Kaufpreis bzw. dem Gesamtwert des Vertrages, einschließlich etwaiger Einrichtungsablöse, Hypothekenübernahme etc.

 

5. Beurkundung
Der Makler hat Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin und auf eine Ausfertigung der Kaufurkunde.

 

6. Haftung
Die Daten und Angaben der Objektbeschreibung basieren auf erteilten Informationen Dritter, daher haftet die Firma ORTMANN IMMOBILIEN, Dipl. Ing. Sabine Ortmann nicht für Schadensersatzansprüche ebenso nicht für die sich aus Zeitverzögerung, Objektmängel oder Nichtzustandekommen des Miet- oder Kaufvertrages ergeben, sowie für Irrtümer die sich auf Objektdaten beziehen.

 

7. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden.

 

8. Gerichtsstand
Sofern die Parteien Kaufleute sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Maklers.

 

9. Sonstiges
Die Verwendung und/oder Vervielfältigung von Informationen, Daten und Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung der Firma ORTMANN IMMOBILIEN, Dipl. Ing. Sabine Ortmann.